Spenden

Egal wie ihr uns unterstützen mögt, wir bedanken uns schonmal herzlich! Schön, dass unser Hobby auch anderen Leuten gefällt :-)   Von den Spenden bezahlen wir zunächst mal die Server-/Hostingkosten, sowie die (schwarze) Audiomagie von Auphonic. Was danach übrig bleibt, wird erstmal gespart und bei Bedarf für die inhaltliche und/oder technische Verbesserung der Sendung ausgegeben. Bisher beispielsweise für den Kauf des in KNS018 besprochenen Dokumentarfilms.

Flattr

Flattr ist ein Kleinspendendienst mit Pre-Paid-Modell. Du kannst eine monatliche Spende festlegen, die durch die Zahl der in dem Monat “geflattrten” Dinge geteilt wird. Solange so ein Flattr-Knopf grün ist, sollte man draufdrücken ;-)   Wenn ihr uns monatlich automatisch flattrn möchtet, drückt einfach nochmal auf den (nun gelben) Knopf und klickt “Subscribe”.

PayPal

Für uns besonders praktisch, da unser Webhoster PayPal-Zahlungen akzeptiert.




Auphonic

Dank Eurer Spenden über die obigen Kanäle sind wir mit Rechenzeit für die Audionachbearbeitung gut versorgt. Trotzdem kann man sie uns auch direkt über diesen Link spenden.

Partnerlinks

Wir werden unseren Podcast nicht mit Werbung zukleistern. Wenn allerdings mal ein Produkt besprochen wird, das wir aus eigener Erfahrung auch tatsächlich empfehlen wollen, werdet ihr in den Sendungsnotizen zusätzlich zur Produktseite des Herstellers einen Händlerlink in Klammern finden. Wenn ihr darüber einkauft, würden wir das eine oder andere Prozent vom Kaufpreis bekommen. Zum Beispiel bei Thomann von denen auch wir Teile unserer Audiotechnik gekauft haben und sehr zufrieden waren.

aFlattr

aFlattr wird als Browseraddon installiert und greift die Provisionsprozente von z.B. Amazon ab. Bei jedem Einkauf wird also ein kleiner Teil der Kaufsumme auf ein frei-wählbares Flattr-Konto geleitet. Wenn ihr uns auf diesem Weg direkt unterstützen möchtet, tragt bitte “KonScience” in den aFlattr-Einstellungen ein.

Update 20. Sept. 2013: Leider nicht mehr verfügbar weil Amazon die Zusammenarbeit aufgekündigt hat. Darum haben wir Amazon-Wunschlisten und -Partnerlinks als Unterstützungsmöglichkeit entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.