KNS007 – Sondersendung – Politik und Zeitgeschichte Ostasiens

Katrin fragt den Sinologen und Politikwissenschaftler Martin Chan über Ostasien aus. Er hat einige Jahre in der Region studiert und gearbeitet, sowie 2 Bücher über China und Nordkorea geschrieben. Es geht um politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Ostasien während des 20. Jahrhunderts, sowie um einige sehr aktuelle Vorkommnisse. Teilweise leicht boulevardesque: Erklärung des Gangnam-Styles und zickenden Präsidentenpärchen. Da dies die erste Aufnahme außerhalb des von Mariëlle wohlgepflegten Studios war, litt die Audioqualität leider merklich.

Creative Commons Attribution 3.0 Germany Downloads ⬇ MP3 (98 MB) AAC/M4A (65 MB) Opus (50 MB)

Wenn Dir diese Episode unseres kleinen Podcast gefallen hat (oder unsere archivierten), bewerte uns bitte bei iTunes und empfehle uns an Verwandte, Freunde und Kollegen weiter :-) Wir freuen uns auch über Fragen und konstruktive Kritik als Kommentar, per E-Mail oder auf Twitter.

Sendungsnotizen


Und zum Abschluss noch Martins Bücher:

Wie auf der Unterstützen-Seite erklärt, handelt es sich hier um Amazon-Partnerlinks. Erlöse daraus werden zum Ausgeben eines Bieres für den Gast verwendet.

2 Gedanken zu „KNS007 – Sondersendung – Politik und Zeitgeschichte Ostasiens

  1. Thomas Weskamp

    Hallo Katrin und Marielle, ist zwar schon eine Weile her, dass Ihr Folge 7 veröffentlicht habt, habe sie aber heute erst gehört und sehr genossen. War hochinteressant, mal von jemandem etwas über Ostasien zu hören, der das ganze Tagesgeschehen, weniger durch die politische oder wirtschaftliche Brille, sondern eher aus der Sicht eines neutralen Wissenschaftlers sieht. Gerne mehr davon !

    Thomas

    Antworten
    1. Katrin

      Hallo Thomas,

      vielen Dank für die Rückmeldung :-) Ich werde das Kompliment an Martin überbringen. Mehr zum Thema Ostasien gibt es inziwschen beim Fernostwärts-Podcast und Martin hat auch schon gesagt, dass er gerne eine weitere Episode aufnehmen möchte, sobal es terminlich wieder passt.

      Viele Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.